WB: EP1050-NW63-HDD Einblasplatte für industrielle Elementbefüllung (Version DGV) Vergrößern

WB: EP1050-NW63-HDD Einblasplatte für industrielle Elementbefüllung (Version DGV)

8764

Neuer Artikel

WB: EP1050-NW63-HDD Einblasplatte für industrielle Elementbefüllung (Version DGV)

Mehr Infos

€ 0,00

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

Intelligente, mehrachsige Einblasplatte zur automatisierten Befüllung von Rahmenelementen mit Einblas-Wärmedämmstoffen. Die Einbringung des Dämmstoffs erfolgt durch mehrere Hubdrehdüseneinheiten, welche das Rahmenelement sequenziell befüllen. Der Dämmstoff strömt dabei durch speziell ausgeformte Düsenrohre, welche beim Befüllvorgang in das Rahmenelement eingetaucht werden (1. Achse) um den Dämmstoff in einer Drehbewegung (2. Achse) in alle Bereiche gleichmäßig zu verteilen. Der Befüllvorgang wird mittels Drucksensoren und einer Industriesteuerung automatisch durchgeführt. Die speziell dafür entwickelte Software bietet weitgehende Einstellmöglichkeiten, so dass unterschiedlichste Gefachgeometrien und Dämmstoffe den Anforderungen entsprechend verarbeitet werden können. In Verbindung mit einer Verwägemöglichkeit der Materialzufuhr kann eine durchgängige Qualitätskontrolle in Form von automatisch protokollierten Einbaudichten erfolgen. Technische Daten: - Leistungsfähigkeit (Dämmstoffdurchsatz): bis zu ca. 1000kg/h Supafil Max/Timber Frame - Abmessungen: ca. 750 x 800 x 7600 mm (Breite x Höhe x Länge) - Gewicht: ca. 400-600 kg - Handhabung: ohne weitere Handhabungseinrichtungen, da fest installiert - Anzahl Hubdrehdüsenmodule: 9 Stück - Materialverteilung zu den Hubdrehdüseneinheiten: 8 Stück Materialweichen NW75 - Vertikalbewegung des Düsenrohrs: Mittels Pneumatikzylinder - Drehbewegung des Düsenrohrs: Motorisch angetrieben - Steuerung: Robuste, frei programmierbare, weltweit verfügbare Industriesteuerung mit 1-GHz-ARM-CPU - Bediener-Interface: Drahtlos, mittels Tablet-PC mit Touchscreen und Software mit intuitiv bedienbarer Oberfläche - inklusive Vorbereitung zur starren Befestigung an einer Brücke oder einem Gestell Hinweise: - Für den Betrieb der Einblasplatte ist eine auf die Einblasplatte abgestimmte Einblasmaschine erforderlich. - Für die Erweiterung zu einer verketteten Werksbefüllungsanlage (EP / EM / GBF) wird eine optionale Sicherheitseinrichtung benötigt. Darin ist ein Funktionsstecker für den Stand-Alone-Betrieb enthalten (siehe Optionen) Erforderliche Anschlüsse: - Elektrischer Anschluss: 230V~ / 10A - Druckluftversorgung: 6-8 bar bauseitig Optionen: - EP1050: Handhabungssystem für Einblasplatte EP1050 (Art.-Nr. 7512) - WB: EP1050 Linienlasermodul zur vereinfachten Positionierung (Art.-Nr. 7832) - SPS: LAN-to-LAN Industrierouter für Fernwartungszwecke (Art.-Nr. 7501) - EP: Zusatzpaket zur Integration der EP in ein Werksbefüllungssystem (Art.-Nr. 8617)